Loading...

Karnevalsgesellschaft Wispelten Niederbergheim

Stadt Warstein mitten im Naturpark / Toubiz POI / Karnevalsgesellschaft Wispelten Niederbergheim




Logo Wispelten Niederbergheim

Adresse

Karnevalsgesellschaft Wispelten Niederbergheim

Spiekerecke 107b

59581 Warstein Niederbergheim

Telefon: 02925 818295

wispelten@gmx.net

Links

Facebook

Gegründet: 1888

Erstmals durch Schriftstücke und alte Unterlagen nachweisbar wird eine Karnevalsgesellschaft Niederbergheim in den Jahren 1887/88.
Zu dieser Zeit wurden jedoch keine Karnevalsveranstaltungen heutiger Form durchgeführt.
Durch die Kriegsjahre 1914-18 unterbrochen durfte der Verein 1936 beim Gau-Kulturamt in Herne neu gegründet werden. Das Vereinslokal war zu dieser Zeit bei Kühlen Heinrich, der im 1. Stock einen Saal hatte, in dem die Karnevalsfeste gefeiert wurden.
Unter dem Namen „Kern Europas“ wurde in dieser Zeit ein Festzug mit Programm angemeldet. In der damaligen nationalsozialistischen Zeit war dies mit großen Schwierigkeiten verbunden und konnte nur auf Grund des Nachweises alter Tradition stattfinden, die der alte Herr Kühle Pelsmann erhalten hatte. Er war 1888 noch in den Anfängen des Vereins dabei gewesen.
In den Jahren 1937, 1938 und 1939 war der Karneval in Niederbergheim ein großer Erfolg. Hierzu trugen insbesondere die Umzüge bei. In diesen Jahren gab es auch Prinzen und Prinzenpaare in der Karnevalsgesellschaft.
1938 trat der Verein dem Bund Deutscher Karneval bei und entrichtete Beiträge. Der alte Name durfte nicht beibehalten werden und man nannte sich dann „Niederbergheimer Wispelten“.
In diesen Jahren wurden in mühevoller Arbeit Karnevalszeitungen erstellt und in Arnsberg in der Druckerei der Regierung gedruckt. Sie fanden in der Bevölkerung einen reißenden Absatz.
Der 2. Weltkrieg unterbrach den aufblühenden Verein und riss in die Reihen der Mitglieder große Lücken. Die Beitragszahlungen an den Bund Deutscher Karneval ruhten durch ein Schreiben, welches der damalige Präsident Wilhelm Schröder nach Russland an die Front bekam.
Als nach dem Krieg die alte Tradition wieder aufkeimte war es die Schützenbruderschaft St. Johannes, die sich fortan als Ausrichter und Schirmherr der Karnevalsveranstaltungen auszeichnete.
Es wurden in den folgenden Jahren viele Karnevalsveranstaltungen in Wreden Saal durchgeführt ehe man 1968 nach dem Bau der Schützenhalle in den dortigen Speisesaal zog, um die 1. offizielle Kappensitzung zu veranstalten.
In den folgenden Jahren führte der jetzige Ehrenpräsident Lorenz Schröder die Karnevalisten in stetig steigender Zahl zur heutigen Größe, wobei immer wieder besonderer Wert auf die Einbeziehung der Jugend in diese Feste gelegt wurde. Des weiteren wird das Programm der Niederbergheimer Karnevalisten ausschließlich durch heimische Akteure und zwar unentgeltlich gestaltet.
Nach dem Ausscheiden des Ehrenpräsidenten Lorenz Schröder übernahm Paul Winnig von ihm das Amt des Präsidenten.
Durch den Bühnenanbau an der Schützenhalle wird den Karnevalisten seit einigen Jahren die Möglichkeit gegeben ihr Programm auf einer ordentlichen Bühne aufzuführen.
In diesen Jahren wurde wiederholt der Wunsch geäußert sich wieder auf eigene Füße zu stellen und somit die Tradition der Väter und Großväter weiterzuführen.
In einer Gründungsversammlung am 16. Oktober 1987 wurde die alte Karnevalsgesellschaft „Niederbergheimer Wispelten 1888 e. V.“ wieder ins Leben gerufen.
1. Vorsitzender und Präsident seit diesem Tage war bis zur Generalversammlung im Jahre 2006 Paul Winnig. Paul Winnig wurde auf dieser Mitgliederversammlung als Ehrenpräsident gewählt. Seine Nachfolge übernahm Hans-Werner Schulte.
Seit dem Jahr 2010 wird das Amt des 1. Vorsitzenden und Präsidenten von Burkhard Löckener bekleidet.

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.