Loading...

Sauerland-Waldroute mit Bus und Bahn: Von Hirschberg nach Bestwig (Westfalenbus)

Stadt Warstein mitten im Naturpark / Outdooractive Touren / Sauerland-Waldroute mit Bus und Bahn: Von Hirschberg nach Bestwig (Westfalenbus)




Tor zur Waldroute Bilsteintal




Felsen im Bilsteintal




Pfad durch das Bilsteintal




Blick auf Eversberg im Morgengrauen




In der Bilsteinhöhle

Kategorie

Wanderung

Länge

22.1km

Zeit

6:10 Std.

Aufstieg

445m

Abstieg

579m

Altitude (Minimum)

288m

Altitude (Maximum)

567m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Empfohlene Jahreszeiten

J F M A J J A S O N D
Startpunkt der Tour:

Hirschberg Mitte

Zielpunkt der Tour:

Bestwig Bahnhof

Eigenschaften:

  • aussichtsreich
  • faunistische Highlights
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • kulturell / historisch
  • botanische Highlights

Walderlebnis auf die besondere Art - Aussichtspunkte, Wildpark und eine Brauerei 

Vom Startpunkt in Hirschberg Mitte führt ein Zuweg auf die Sauerland-Waldroute zum bezaubernden Bilsteintal, mit seinem Wildpark und der Bilsteinhöhle. Vom Bilsteintal geht der Weg nun in Richtung Warstein. Hier bietet sich ein kleiner Abstecher etwas abseits des Weges in den Biergarten der Warsteiner Welt an.

Ein besonderes Erlebnis ist natürlich eine Brauereiführung durch die Warsteiner Welt. Zurück auf der Route passiert der Weg die Stadt Warstein und lenkt in den Wald zurück. Hier angekommen bietet die Schutzhütte Möglichkeit zur Rast mit herrlichem Blick in die Natur.

An der Hubertusquelle vorbei geht es Richtung Wahrzeichen der Waldroute, dem Lörmecke-Turm. Einmal bestiegen, bietet der Aussichtsturm einen fantastischen Ausblick über en Arnsberger Wald.

Am Wegepunkt Markes Kreuz vorbei führt die Route in Richtung Eversberg. Es geht nun auf der Sauerland-Waldroute Richtung Föckinghausen. Von hier geht es dann auf direktem Weg zum Ziel, dem Bahnhof Bestwig.

Informationen

Wegbeschreibung

Hirschberg - Bilsteintal - Warsteiner Brauerei - Lörmecke-Turm - Föckinghausen - Bestwig

Sicherheitshinweise

Informationen zu den Rettungstafeln an der Sauerland-Waldroute Meist verlaufen Wanderwege abseits von Ortschaften und Siedlungen und jeder Wanderer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was wohl wäre, wenn es jetzt zu einem Notfall kommt. Wie kann ich hier gefunden werden? Wo bin ich überhaupt? Kann mich der Rettungsdienst erreichen? Im Ernstfall muss es aber schnell gehen! Daher ist die Sauerland-Waldroute durchgehend mit sogenannten Rettungsschildern ausgestattet. Auf den grün-weißen Plaketten, die an den Pfosten der Wegweiser angebracht sind, befindet sich eine Nummer, die Sie beim Absetzen Ihres Notrufes durchgeben müssen. Damit wissen die Rettungskräfte genau, wo Sie sich befinden und wertvolle Zeit kann eingespart werden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Startpunkt Hirschberg: Vom Bahnhof Meschede aus stündliche (So. 2stündlich) mit der Buslinie R76 in Richtung Warstein erreichbar. Ziel Bestwig: Von Bestwig aus bestehen gute Zugverbindungen in Richtung Dortmund/Hagen bzw. Brilon/Warburg. Mit Zug nach Meschede und anschließend zurück nach Hirschberg mit der Buslinie R76.

Anreise

Bestwig ist sehr gut angebunden an die A46. Hirschberg erreichen sie über die A46 Ausfahrt Meschede und dann der B55 Richtung Warstein folgen.

Parken

Am Bahnhof Bestwig sind Parkmöglichkeiten vorhanden, teilweise kostenpflichtig. In Hirschberg stehen in der Ortsmitte einige Parkplätze zur Verfügung.

Naturpark-Portal Hirschberg




Innenraum

Der Naturpark Arnsberger Wald ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands.

Weiterlesen

Wanderparkplatz Obdacker
Sagenstation-SWR Der falsche Schnadegänger
Bilsteintal Tropfsteinhöhle




45521257

Ein Labyrinth aus Stalagmiten, Stalaktiten und anderen fantastischen Gebilden .

Weiterlesen

Wanderparkplatz Bilsteinhöhle Parkplätze 1-3
Naturerlebnis - Bilsteintal mit Bilsteinhöhle und Wildpark




Höhle innen

Mächtige Felsen in sanfter Hügellandschaft, ein naturnaher Bach, Wanderwege und Pfade unter uralten Bäumen und ein Waldspielplatz, der Abenteuer verspricht – das Bilsteintal ist zu Recht ein beliebtes Erholungsziel.

Weiterlesen

Hochmoor am Kapellenplatz




Hochmoor

Das 5. 000 bis 10. 000 Jahre alte Hochmoor am Kapellenplatz, in der Nähe des Lörmecketurms, wurde 2004 renaturiert.

Weiterlesen

Lörmecke-Turm
Sagenstation- SWR Mescheder Hexenrache
Naturpark Arnsberger Wald
Hotel Waldhaus Föckinghausen
Tourist-Information Bestwig
Bahnhof Bestwig
Wanderparkplatz Bahnhof, Bestwig




15005466

Parkmöglichkeiten am Bahnhof in Bestwig.

Weiterlesen

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.