Loading...

NT2 - Natur- und Techniklehrpfad 2 - Rundweg bei Diemelsee-Adorf

Stadt Warstein mitten im Naturpark / Outdooractive Touren / NT2 - Natur- und Techniklehrpfad 2 - Rundweg bei Diemelsee-Adorf

Kategorie

Wanderung

Länge

7.5km

Zeit

1:59 Std.

Aufstieg

116m

Abstieg

116m

Altitude (Minimum)

347m

Altitude (Maximum)

462m

Kondition

Schwierigkeit

Erlebnis

Landschaft

Startpunkt der Tour:

Parkplatz Ortsmitte Adorf/ St. Johanniskirche

Zielpunkt der Tour:

Parkplatz Ortsmitte Adorf/ St. Johanniskirche

Natur und Technik in Abhängigkeit.

Der Übergang von der Kuppenlandschaft des Voruplandes, dem Ostrand des Rheinischen Schiefergebirges, zur sanftwelligen Marsberger Hochfläche bildet eine eindrucksvolle Kulisse für den "Natur- und Techniklehrpfad". Die natürlichen Bedingungen wie Ausgangssteine, Landschaftsformen und Klima waren und sind hier immer noch Grundlage vielfältiger menschlicher Inanspruchnahme. Bergbau und Landwirtschaft sowie Wind- und Wasserkraftnutzung haben entsprechend nachhaltige Spuren hinterlassen. Die "Natur" der heutigen Landschaft und die "Technik" als Ausdruck menschlicher Nutzungen zeigen sich in ihren Abhängigkeiten.

Der NT2 führt durch eine der größten Windkraftanlagen Nordhessens. Die imposanten Windrädern lassen sich hier von ganz nah bestaunen. Im Naturschutzgebiet "Auf den Pöhlen" sind dagegen die "kleinen" Lebewesen am Boden und in der Luft von besonderer Bedeutung.

Die Hochfläche, durch die der NT2 führt, hat eine ereignisreiche Vergangenheit. Vor etwa 260 bis 225 Millionen Jahren im Zechstein, brandete hier ein Meer an die älteren Tonschiefer des rheinischen Schiefergebirges. Meeresablagerungen mit Gips, Kalk, Dolomit und Ton bestimmen in den ehemaligen Uferbereichen die Geologie. Die alte Gips- und Alabastergrube "Auf den Pöhlen" ist heute Naturschutzgebiet. Die fruchtbaren Lößböden der Hochfläche werden heute als Äcker bewirtschaftet. Hier in der fast ebenen Landschaft, in ungefähr 400 Meter Höhe kann sich die Kraft des Windes ungehemmt entfalten. In Jahr 1994 entstand aus diesem Grunde eine der größten Windkraftanlagen Nordhessens.

Das offene, übersichtsliche Gelände ist aber auch ein überregional bedeutsames Rastgebiet für Zugvögel.

Informationen

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.